top of page

AGENDA

LOGHI LINEE-08.png

09/2025 - Adriaküste, Provinz Pesaro-Urbino, Italien

ARTIST RESIDENCY

Fare-la-conserva_2.jpg

Eine der aktuellsten Fragen unserer Zeit lautet: Wie kann man verschiedene Realitäten miteinander verbinden, um einen konstruktiven Dialog zu bewirken und kollaboratives Denken zu entwickeln? Eine Pflanze stellt diese Frage nicht. Sie tut es einfach und passt sich den Situationen an. Deshalb: Wie können Menschen von Pflanzengesellschaften lernen? Das ist das Thema, an dem wir arbeiten.

ResidenzaLAB zielt darauf ab, Dialoge zur Thematik zu organisieren und poetische Spuren davon in der Region zu hinterlassen. Eine Gruppe von sechs Künstlerinnen und Künstlern findet sich jeweils im September für zehn Tage an der Küste wieder. Sie lesen, arbeiten und interagieren mit den Menschen in der Region. Das Hauptziel der Residenz ist es, Gelegenheiten zu schaffen, um Werte, Bedeutungen und Handlungen zu verhandeln.

ResidenzaLAB ist eine kollaborative, künstlerische Forschung und wird schließlich als Open Source dokumentiert und einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Das Projekt ist als dreijähriger Zyklus geplant. Die erste Ausgabe wird im September 2025 stattfinden. Im Laufe dieser drei Jahre wachsen Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Disziplinen mit dem Thema, während jede und jeder von ihnen auch die eigene Arbeit voranbringen wird.

Deadline Bewerbung

Online-Formular 06/2024 – 08/2024

Ort

noch zu bestätigen, Adriaküste, Pesaro-Urbino

Infos & Reservierungen

La linea arancione rappresenta il dialogo, ma sottolinea anche il legame di Annex C con il mare e con il mondo delle immersioni.
bottom of page