top of page

AGENDA

LOGHI LINEE-08.png

08/2024 - San Costanzo (PU)

HAPPENING

Fare-la-conserva_2.jpg

Man nehme: Rohstoffe: Tomaten von null Kilometern Länge, Schatten, Feuer, Sonne, Wind vom Meer, Hände und der Austausch von Ideen.
Die Herstellung von Tomatenkonserven ist ein jährliches Happening, bei dem Menschen zusammenkommen, um das rote Gold auf natürliche Weise zu konservieren. Die gemeinsame Arbeit findet im Schatten der "casa vecchia" statt, einem für die Region typischen Bauernhaus in den Hügeln von San Costanzo. Der Blick geht auf die Adria. Die Tomaten stammen von den Feldern der Bauern Rossi. Die Teilnehmenden bringen eigene Gläser mit oder kaufen sie vorher im Laden von Ivana. Die Tradition des Haltbarmachens wird an dieser Stelle seit 2005 wieder gepflegt. Geübte und weniger geübte Hände waschen die Tomaten und schneiden sie dann in Stücke. Sie füllen sie zuerst in Gläser und die Gläser dann in die alten Fässer, die auf einem Metallhalter stehen. Mit dem Wasser, das für das Saubermachen der Tomaten gebraucht wurde, werden die Gläser über dem Feuer gekocht. Das Feuer wird mit dem Holz, das im Laufe des Jahres rund ums Haus gesammelt wurde, entfacht. Sobald das Wasser siedet, schließen die Dichtungen der Gläser und die Tomaten werden konserviert.

Deadline Bewerbung

Online-Formular 01/05 – 31/05/2024

Ort

Strada degli Olmi 24
San Costanzo, Fano (PU)

Infos & Reservierungen

La linea arancione rappresenta il dialogo, ma sottolinea anche il legame di Annex C con il mare e con il mondo delle immersioni.
bottom of page